Zum Inhalt springen

Verkehrspolizeiliche Anordnung - Vollsperrung Brücke in der Verlängerung der Saarstraße

Gemäß § 45 der Straßenverkehrsordnung (StVO) vom 16.11.1970,Bundesgesetz-Blatt I S. 1565, in der zurzeit geltenden Fassung, wird folgendes angeordnet: Die Brücke in der Verlängerung der Saarstraße über den Wallerfanger Bach in Fahrtrichtung rechts zu den landwirtschaftlich genutzten Flächen – gegenüber der Fischerhütte – wird aus Gründen der Verkehrssicherheit (massive statische Mängel) ab sofort eine Vollsperrung für den Kraftfahrzeugverkehr angeordnet. Weiter lesen!


 

Verkehrsrechtliche Anordnung des Landkreises SLS gem. §§ 44+45 StVO: Wallerfangen, Vollsperrung Lothringer Straße (L355)

1. Verkehrsbeschränkung(en)     

☒  Gesamtsperrung des Verkehrs

☒  Sicherungsmaßnahmen entlang der Straße

☒  Sicherungsmaßnahmen entlang des Gehweges

Ort der Sperrung :            Wallerfangen, Lothringer Straße, zwischen Wilhelmstraße und Schwarzer Weg

Dauer der Sperrung :        03.06.2019 bis 30.11.2019

Grund der Sperrung :       Sanierung Hausanschlüsse bzgl. Kanal und Wasser

2. Kennzeichnung (Beschilderungsplan)

Verkehrsführung : Vollsperrung der Lothringer Straße auf dem Strecke zwischen den Einmündungen Schwarzer Weg und Wilhelmstraße. Der PKW- und Zweiradverkehr wird innerorts umgeleitet, die Umleitung für LKW und Lastzüge erfolgt großräumig über Rehlingen-Siersburg.  
Verkehrsregelung : Die Verkehrsregelung hat gemäß der beiliegenden Verkehrszeichenpläne (19 139-1 / 19 139-2 / 19 139-3 / 19 139-4)  zu erfolgen. Diese sind Bestandteil der Anordnung.

3. Weitere Maßnahmen zur Sicherung des Verkehrs / Umleitungen: über Hospitalstraße, Schwarzer Weg bzw. Augustinerstraße, Blaulochstraße, Schäferbruchstraße, Eichenbornweg, Hospitalstraße, Vorderst Seitert, Bungertstraße, Maschinenstraße;    

4. Verantwortliche Person für die Verkehrssicherung:Herr Backes (Bauleitung)  0170 – 9977145 und Herr Keller (FA. VASS) 0176 - 17606500

Diese Anordnung wird mit Aufstellung der Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen wirksam und endet mit deren Beseitigung spätestens zum o.g. Zeitpunkt. Sie ergeht im Einvernehmen mit der Gemeinde Wallerfangen.

66740 Saarlouis, den 24.05.2019    Der Landrat   I.A.   -Ebert-

Anordnung   - Nachtrag -

gemäß § 45 StVO     - Nachtrag  -32-238/06 – vom 24.05.2019

Die verkehrsrechtliche Anordnung vom 24.05.2019 (Wallerfangen, Lothringer Str. zwischen Einmündung Schwarzer Weg und Wilhelmstraße, L 355) wird durch folgenden Nachtrag ergänzt:

  1. Die für LKW ab einer Gesamtgmasse von 7,5t gesperrte Umleitungsstrecke wird für den Lieferverkehr freigegeben. Das Zusatzzeichen 1026-35 (Lieferverkehr frei) ist unter dem VZ 262-7,5 (Verbot für Fahrzeuge ab 7,5 t tatsächlicher Gesamtmasse) am Kreisverkehrsplatz an der Ausfahrt „Hospitalstraße“ anzubringen.
  2. Im Zuge der Wilhelmstraße wird ab dem 11.06.2019 im Einmündungsbereich von der Sonnenstraße kommend auf einer Strecke von ca. 15 Metern rechtsseitig ein absolutes Haltverbot angeordnet (siehe beilgefügtes Luftbild). Die Verkehrszeichen 283 sind mindestens 72 Stunden im Voraus in Kombination mit dem Zusatzzeichen 1040-34 (ab 11.06.) aufzustellen. Die Anordnung des Haltverbotes erfolgt im Einvernehmen mit der Gemeinde Wallerfangen.

66740 Saarlouis, den 07.06.2019    Der Landrat   I.A.   -Ebert-

Anordnung   - Nachtrag -

gemäß § 45 StVO     - Nachtrag  32-238/06 – vom 24.05.2019

Die verkehrsrechtliche Anordnung vom 24.05.2019 (Wallerfangen, Lothringer Str. zwischen Einmündung Schwarzer Weg und Wilhelmstraße, L 355) wird durch folgenden Nachtrag ergänzt:

Die bestehende Verkehrssicherung der o.g. Baumaßnahme wird wie folgt geändert:

  1. In der Hospitalstraße ist gegenüber dem Parkplatz westlich der Adlerstraße das Verkehrszeichen 220-10 (Einbahnstraße linksweisend) aufzustellen.
  2. Zur Verdeutlichung des bestehenden Durchfahrtsverbotes in der Augustinerstraße ist das VZ  262–7,5 (Verbot für Fahrzeuge über 7,5t tatsächlicher Masse) sowie dem Zusatzzeichen 1000-11 (links) in der Lothringer Straße, kurz vor der Einmündung Augustinerstraße. aus Richtung Wallerfangen kommend, anzubringen.

      3. Zur Vermeidung von Unfällen im Zuge der Baumaßnahme sind die in der Straße „Vorderst Seitert“ zur Verkehrsberuhigung aufgestellten Gabionen jeweils durch eine beleuchtete Leitbake abzusichern.

66740 Saarlouis, den 15.07.2019    Der Landrat   I.A.   -Ebert-


 


Verkehrspolizeiliche Anordnung bzgl. des Neuaufbaus der Kita St. Katharina in Wallerfangen

anlässlich der Aufbauarbeiten des Kindergartens hinter der Pfarrkirche St. Katharina in 66798 Wallerfangen im Zeitraum ab 15.10.2018 über voraussichtlich 12 Monate.

Gemäß § 45 der Straßenverkehrsordnung (StVO) vom 16.11.1970, Bundesgesetzblatt I S. 1565, in der derzeit geltenden Fassung, wird folgendes angeordnet:

Zwischen Hospitalstraße und der Ecke Villeroystraße (auf Höhe der Tiefgarage Rewe-Markt) sowie zwischen Villeroystraße und der Kirche Wallerfangen, werden ab dem 15.10.2018 verschiedene Parkflächen gesperrt, zudem wird in diesem Bereich beidseits ein absolutes Halteverbot ausgeschildert. Dazu werden mehrere Schilder: Zeichen 283 aufgestellt. Ab der Kirche bis zum Klostergartenweg wird die Durchfahrt für Fahrzeuge aller Art sowie der Durchgang für Fußgänger, aufgrund Baustellen-verkehr und notwendiger Baumaterial-Aufstellflächen gesperrt. Dazu werden Bauzäune aufgestellt, an diesen werden die Zeichen 250 sowie 259 befestigt.

Es wird für Fußgänger und Radfahrer dazu eine abgesicherte Furt vom Klostergartenweg über den Mühlenweg zur Hauptstraße eingerichtet.

Die Durchfahrt vom Rewe-Parkplatz zur Villeroystraße wird für Kraftfahrzeuge aller Art mittels Absperrbaken unterbunden. (Zeichen 600 , 250). Dies dient der sicheren Trennung zwischen dem Kunden- bzw. Berufsverkehr und dem Baustellenverkehr mit teils schweren Lkw`s und Baumaschinen.

Erweiterung f.d. Zeitraum vom 12.03.19 bis 30.04.19:

Zur Durchleitung von schweren Lkw zur Anlieferung von Bauelementen wird der gesamte Parkplatzbereich vor dem Pfarrheim im Klostergartenweg gesperrt.

Die verkehrspolizeiliche Anordnung wird mit Aufstellen der vorgenannten Verkehrsanlagen wirksam. Ordnungswidrig im Sinne des § 24 des StvG handelt, wer nach Aufstellung des Vorschriftszeichens vorsätzlich oder fahrlässig diese Anordnung nicht befolgt. Diese Ordnungswidrigkeit wird mit einem Bußgeld geahndet.

66798 Wallerfangen, den 12. März 2019

Der Bürgermeister

Horst Trenz


 

Verkehrsrechtliche Anordnung zur Geschwindigkeitsbegrenzung der Hospitalstraße Wlfg. -Außerorts

Gemäß § 45 i.V.m. § 3 der Straßenverkehrsordnung (StVO) vom 16.11.1970, Bundesgesetzblatt I S. 1565, in der geltenden Fassung, wird aus Gründen der Sicherheit und Ordnung folgendes angeordnet:

Im Verlauf der Hospitalstraße zwischen dem Ortsausgang (hinter Anwesen Nr. 70) und dem letzten Anwesen der Hospitalstraße (Nr. 87) wird außerorts Tempo 30 angeordnet. Dies wird mittels Verkehrszeichen 274-30 angezeigt. Diese Geschwindigkeitsbeschränkung ist notwendig, da die Straße in diesem Bereich sehr eng und ohne Gehweg ausgebaut ist und Wohnanwesen teilweise dicht am Straßenkörper stehen. Zudem ist der Straßenverlauf sehr schlecht ausge-leuchtet. Diese Anordnung wird mit Aufstellung der Verkehrszeichen wirksam.

Ordnungswidrig im Sinne des § 24 des Straßenverkehrsgesetzes handelt, wer nach Aufbringung des Vorschriftszeichens vorsätzlich oder fahrlässig diese Anordnung nicht befolgt. Diese Ordnungswidrigkeit wird mit einem Bußgeld geahndet.

66798 Wallerfangen, den 13. Dezember 2018

Der Bürgermeister der Gemeinde Wallerfangen als Ortspolizeibehörde

Horst Trenz


 

Verkehrsrechtliche Anordnung eine Parkverbotsfläche in der Drei-Marien-Straße in Wallerfangen

Gemäß § 45 der Straßenverkehrsordnung (StVO) vom 16.11.1970, Bundesgesetzblatt I S. 1565, in derzeit geltender Fassung, wird folgendes angeordnet:

Am Ende der Drei-Marien-Straße in Wallerfangen, über etwa 6 Meter vor der Einmündung zur Estherstraße wird in den nächsten Tagen eine Halte- bzw. Parkverbotsfläche farblich markiert. Das Abstellen eines Kraftfahrzeuges auf der markierten Fläche ist dann nicht mehr erlaubt und verstößt gegen die Vorschriften des § 12 Abs. 1 der StVO (absolutes Halteverbot). Diese Maßnahme dient der Verkehrs-sicherheit und ermöglicht den gefahrenfreien Begegnungsverkehr in diesem unübersichtlichen und engen Straßenbereich. Die verkehrspolizeiliche Anordnung wird mit Aufbringen der Markierung wirksam.

Ordnungswidrig im Sinne des § 24 des Straßenverkehrsgesetzes handelt, wer diese Anordnung nicht befolgt. Diese Ordnungswidrigkeit wird mit einem Bußgeld geahndet.

66798 Wallerfangen, den 16. November 2018

Der Bürgermeister als Ortspolizeibehörde

Horst Trenz


 

Verkehrsrechtliche Anordnung eine Parkverbotsfläche in der Elisabethstraße in Wallerfangen

Gemäß § 45 der Straßenverkehrsordnung (StVO) vom 16.11.1970, Bundesgesetzblatt I S. 1565, in derzeit geltender Fassung, wird folgendes angeordnet:

Im Teilabschnitt der Elisabethstraße (zwischen Anwesen 19+21) in Wallerfangen, vor der Einmündung zur Estherstraße wird in den nächsten Tagen eine Halte- bzw. Parkverbotsfläche farblich markiert. Das Abstellen eines Kraftfahrzeuges auf der markierten Fläche ist dann nicht mehr erlaubt und verstößt gegen die Vorschriften des § 12 Abs. 1 der StVO (absolutes Halteverbot). Diese Maßnahme dient der Verkehrs-sicherheit und ermöglicht auch zugelassenen Fahrzeugen bis 7,5 Tonnen die unbehinderte Zufahrt und Querung. Die verkehrspolizeiliche Anordnung wird mit Aufbringen der Markierung wirksam. Ordnungswidrig im Sinne des § 24 des Straßenverkehrsgesetzes handelt, wer diese Anordnung nicht befolgt. Diese Ordnungswidrigkeit wird mit einem Bußgeld geahndet.

66798 Wallerfangen, den 16. November 2018

Der Bürgermeister als Ortspolizeibehörde

Horst Trenz